Statusmitteilung

SUDIO SWEDEN | BLUETOOTH KOPFHÖRER REVIEW

Der Geschenkekauf für Weihnachten ist schon in vollem Gange! Doch wenn ihr bisher nur Kleinigkeiten habt und noch nach einem richtigen Geschenk sucht dann schaut unbedingt mal bei Sudio Sweden vorbei. Ich habe in der letzten Zeit Bluetooth-Kopfhörer getestet und möchte ich heute von den Vor- und Nachteilen berichten und wieso ich sie eigentlich täglich benutze.
Everyone is already busy shopping for christmas! But if you’re like me and only have little things and still need THE present then hop on over to Sudio Sweden and check out their headphones. I’ve tried their bluetooth headphones for the last week and wanted to tell you guys the pros and cons, and why I basically use them on a daily basis.

Weiterlesen

LIFE UPDATE | NOV 16

Its been a while, I know. Blogging is hard work and I know that! But so many don’t, and thats the thing: they think you take a few pics and then easy peasy upload them and you’re done. BUT blogging is so much more than that and it starts by planning and scheduling your stuff and what you wanna write and talk about. And besides that (not really besides but thats okay) I am a psychology student on the finish line, with my goal right in front of me, knowing that my studies will now take up sooo much time. Though, I got some inspiration last night and also some motivation to not write about big things and keep my blog more like my blog about my life and the things I do. That way I can just easily write one night ’spontaneously‘ whats going on without having to pick an outfit, go outside and shoot and then think about what exactly to write about. I NOW LEARNED TO SAY ‚ITS OKAY‘ AND ACCEPT THE LITTLE THINGS.

Ich weiß, es ist ein bisschen her. Bloggen ist ziemlich harte Arbeit und das weiß ich. Aber andere nicht, und die denken dann man macht hier ein Foto da ein Foto, lädt sie hoch und fertig. Aber da steckt noch so viel mehr Arbeit hinter. Es fängt allein schon bei der Planung an, was will ich posten und worüber will ich schreiben. Und nebenbei (wohl weniger nebenbei, und mehr hauptsächlich aber egal) studiere ich gerade Psychologie und bin ziemlich am Ende, habe mein Ziel vor Augen und muss jetzt noch ein Weilchen Gas geben. Dennoch habe ich gestern ein bisschen Inspiration und Motivation gefunden nicht immer über große Dinge zu schreiben sondern einfach über Dinge aus meinem Leben. So kann ich auch abends mal ’spontan‘ einen Blogpost schreiben ohne groß shooten zu müssen und kann einfach berichten was gerade so abgeht. ICH HABE JETZT GELERNT ‚ES IST OKAY‘ ZU SAGEN UND DIE KLEINE ZU AKZEPTIEREN.

This is like a new beginning for me. I am now in Hamburg, I moved here for uni to finish my studies which for me is a big step because I can finally see the finish line. And yeah, I’m probably one of the few students that is kind of tired of studying. I wanna live and have a life and studying psychology takes up so much of your time. But I don’t complain, because after that I finally have my life. I know this sounds stupid but seeing the finish line and being in a ne city with new people (also my old friends that moved with me) is kind of also a new motivation for me to blog again. To blog properly I mean.

My blog is getting a new design pretty soon, just so you know I am seriously planning big things and loving my new projects that are ahead of me. And even more I love you guys being part of this! I am not changing really if thats what you think, my hair is staying the same, my topics are gonna be the same, I AM GONNA BE THE SAME, just different. And being different is always good. So stay tuned for new things in my new life and also new little more private blogposts that will (hopefully) go up more frequently. And if not, just know, I’m just human, and a student and thats basically it. 🙂

Dies ist wie ein kleiner Neuanfang für mich. Ich lebe jetzt in Hamburg und bin quasi nur für die Uni hergezogen um meinen Bachelor zu Ende zu machen, und irgendwie ist das gerade ein Riesen Schritt für mich, da ich endlich meine Ziellinie sehe! Und yup, ich bin wahrscheinlich eine der wenigen die sich freut wenn das Studieren ein Ende hat, denn ich möchte Leben und ein Leben haben und ein Psychologie Studium nimmt ziemlich viel Zeit in Anspruch. Aber ich will mich auf keinen Fall beschweren, denn sobald ich meinen Bachelor habe, habe ich auch endlich wieder mein Leben! Und ich weiß das klingt vielleicht ein bisschen doof aber meine Ziellinie zu sehen, hier in einer neuen Stadt zu leben und so viele neue wie auch alte Gesichter zu sehen ist auch irgendwie Motivation wieder zu bloggen. Richtig zu bloggen!

Mein Blog wird ein neues Design bekommen, nur damit ihrs wisst ich freue mich sehr auf meine Blogger-Zukunft und die Projekte die ich plane! Aber umso mehr freue ich mich all dies mit euch teilen zu können. Ich werde mich nicht wirklich verändern, falls ihr das denkt. Meine Haare bleiben gleich, meine Themen werden gleich bleiben, und ICH WERDE GLEICH BLEIBEN, nur anders. Und anders sein ist immer gut! Also freut euch auf neue Dinge aus meinem neuen Leben und ein paar mehr auch privatere Blogposts die (hoffentlich) öfter auf meinem Blog erscheinen. Und wenn nicht, dann nehmt es mir nicht übel. Ich bin auch nur ein Mensch & vor allem Student. 🙂


XX, B

JEANS: HERE
COAT: SIMILAR HERE
BAG: HERE
SWEATER: SIMILAR HERE

MONTHLY TO DO LIST: APRIL

Die Zeit geht viel zu schnell vorbei und die Monate fliegen mehr oder weniger an einem vorbei. Deswegen nehme ich mir jetzt jeden Monat 5 Dinge vor, die ich unbedingt schaffen möchte. Ob ein bestimmtes Gericht kochen bzw. essen, einen Film im Kino zu schauen, oder aber meiner Oma regelmäßiger schreiben. (Ja, sie hat whatsapp & auch facebook auf ihrem Ipad! :D)
Time is running way too fast, and the months are literally flying by. Thats why I have decided to start making a list of 5 thing each month, I want to have accomplished by the end. For example cooking or eating a certain dish, watching a specific movie at the theatre or even texting my granny more often. (Yes, she has whatsapp & also facebook on her ipad! :D)


Es ist wirklich egal welche diese Dinge sind, sie sollten nur realistisch sein und einen glücklich machen! Es war gar nicht so einfach 5 Dinge herauszusuchen und mir zu überlegen, die ich diesen Monat erledigen möchte.. Aber hier findet ihr meine MONTHLY TO DO LIST: APRIL

It doesn’t really matter what things you’re writing down, as long as they are realistic and make you happy! It was actually really hard to find 5 things to get done this month, but here is my MONTHLY TO DO LIST: APRIL

1.  „Oma schreiben“: 

Jeden Donnerstag in meinem Kalender, bis zum Ende des Monats steht nun „Oma schreiben“. Muss man da noch mehr zu sagen? 🙂

„Texting granny“: Written down for every thursday now in my planner. Anything else to say?

2. Le Pom Pom besuchen: 

      Da ich im Juni aus Köln wegziehe versuche ich in den restlichen Wochen noch so viel zu erleben wie möglich. Denn rückblickend habe ich in den letzten 2 Jahren weniger von Köln gesehen als so manch ein Tourist. Vorallem so kleine Cafes möchte ich gerne abhaken können, da die großen Ketten auch in anderen Städten vorhanden sein werden. So möchte ich noch ein Mal die letzten schönen Eindrücke aus Köln gewinnen. Und dazu gehört definitiv Le Pom Pom. Ein kleiner süßer Cupcake-Laden. Bisher habe ich es immer nur ins „Törtchen Törtchen“ geschafft, um mich mit Macarons zu verwöhnen aber Pom Pom stand schon länger auf meiner Liste. Diesen Monat wird’s Zeit!
Visiting Le Pom Pom: Since I a moving out of cologne at the end of June, I am trying to do as many thigns as possible while I still can. Looking back at those past 2 years here in cologne, I have honestly seen less of my own city than daily tourists. Especially little cafes is what I am aiming for since the bigger restaurants are probably in other big cities as well. Thats why I want to get the last lovely impressions from cologne now. And in ordert o get them, I definitely need to go visit Le Pom Pom soon. A tiny but lovely cafe with cupcakes. I have always just been to ‚törtchen tärtchen’ and never made it to another place because I just loved their macarons. But this month, I’m going!

3. Kölner Aussichtsturm in Deutz: 

     Wenn man das überhaupt so nennen kann. Es ist einfach die oberste Etage eines Gebäudes auf der anderen Rheinseite, von wo aus man eine schöne Aussicht auf den Dom und diese schöne Stadt Köln hat!
The cologne observation tower: If you can even call it like that. Ist the highest floor from a buildiung across the river. From up there you have the most beautiful view oft the dome and entire cologne. And I have never in those 2 years made it up there, how sad. 😀

4. Neue Kamera: 

     Schon seit einigen Wochen träume ich von einer neuen Spiegelreflex-Kamera. Ich habe zwar noch eine voll-funktionsfähige, aber ich finde, sobald man merkt, dass einem eine Funktion fehlt und man somit aufgehalten wird etwas zu tun, sollte man diesen Schritt wagen. Und meine Kamera hat keinen Autofokus. Für Fotos braucht man diesen auch gar nicht, aber für Videos schon. Daher plane ich schon lange mir eine neue Kamera zu kaufen, mit der ich sowohl Videos als auch Fotos machen kann. Dazu gehört aber auch drastisches Sparen. Und gegen Ende dieses Monats sollte ich genug Geld gesammelt haben, um mir endlich diese Kamera kaufen zu können. Welche genau es wird, erfahrt ihr dann! 🙂
A new camera: I’ve been dreaming for a new camera fort he past few weeks now, and I think that as soon as your missing a function and ist keeping you from doing things, you should upgrade. I mean I have a really good camera already, just not with autofokus. So ist perfectly fine for taking pictures but not for recording. Thats why I have been planning on getting one as soon as possible. But, at the end oft he month, I sohuld be able to finally buy one thats usable for both: photos and videos.

5. Ein Buch lesen: 


     Weniger Zeit vorm Display, mehr Zeit hinter Papier und Tinte. Eine kleine Welt in die man sich zurückziehen kann ist das Lesen schon immer für mich gewesen. Krimi-Bücher habe ich zwar schon aufgegeben, weil ich jedes Mal Alpträume bekommen habe. Ein paar potentielle Kandidaten liegen auch schon zu Hause rum aber leider geht der Griff zum Handy und dieses Scrollen immer schneller und einfacher als tatsächlich ein echtes Buch in die Hand zu nehmen und zu lesen.
Reading a book: Spending less time behind the screen and more in front of a piece of paper and ink. A small but wonderful world to hide in is what reading is all about for me. Crime novels have always had my attention and I still love them, they just bring nightmares up in my head which is why I have to start reading different ones. And potential candidates are already in my room, ist just so much easier to pick up the phone and start scrolling instead of starting to grab an actual book.

Was sind eure TO-Dos die ihr schon immer machen wolltet, beziehungsweise dringend machen müsst oder solltet? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen. 🙂

What are your things you absolutely want to do, or have been wanting to do for a while now? Let me know in the comments, I’d love to hear that. 🙂

Xx,
B

STATIONARY HAUL – TKMAXX & idee.

Mein Herz schlägt wie bei vielen weiteren auch hin und wieder für Schreibwaren! Und so musste mein Durst gestillt werden. Neue Hefte, eine neue Tasche, Büroklammern in Herzform, Sticker und ein Klemmbrett für alle ToDo-Listen sind seit kurzem bei mir zu Hause.
My heart was beating for stationary a lot lately, which is why some things have to come home with me some times. Just like these, new notebooks, heart shaped paper clips, pineapple stickers and a clipboard for all my future todo-lists.

Momentan liebe ich süße, bunte Muster und vor allem welche mit Ananas drauf. Deswegen musste dieses Hefte-Set sofort mit! Sie sind zwar nicht so dick, aber dafür wiegen sie auch kaum etwas und sind in jeder Tasche leicht einzupacken.

Currently, I am craving cute and colorful patterns and especially those with pineapples, which is why these notebooks had to find their way home with me! They are not too thick and heavy which makes them perfect to carry around all day.
Beide Hefte zusammen: 6,50 EUR (idee.)

In meinem ganzen Zettel-Chaos den ich immer habe verliere ich ziemlich oft den Überblick, und habe nie irgendwie Büroklammern gehabt obwohl sie doch ziemlich nützlich sind. In Herzform und knallbunt konnten sie mich dann aber endlich überzeugen sie mitzunehmen, und bisher erfüllen sie ihren Zweck sehr gut. 🙂
In-between my chaos of papers and to do lists I always lose control and forget things that I wasn’t supposed to forget and get really unorganized. I knew that paper clips were good for that but I never bought any because I just didnt like them and they make everything more serious and office-like. Thats why I bought these heart shaped ones that are just lovely and keep everything organized.
ca 25 Stück 3,30 EUR (idee.)

Für alle Stifte die ich für die Planung in meinem Erin Condren Kalender so brauche habe ich mir dieses Täschchen gekauft. Ich habe es schon oft dort gesehen und es gibt sie auch in verschiedenen Größen wobei diese die größte ist. Sie ist ca 10 cm hoch und 15 cm breit und passt perfekt hinten in den Kalender rein.

Having an erin condren planner is sometimes kind of a struggle. Especially when carrying it around because the zip pouch in mine already broke so I cant carry any pencils with me. This one, which is the biggest size of all three, fits perfectly in the erin condren and is also a lot easier to open. Its about 10 cm by 15 cm and has enough room for about 4 pencils to carry.

Durchsichtige Tasche mit zip 2 EUR (Idee.)

Ich weiß noch nicht genau wofür ich diese verwenden werde, aber diese Muster haben mich von vornherein begeistert. Ananas, und Wassermelone. UND ein Mistelzweig? Oder was soll das andere sein? 😀
Zumindest werden diese Sticker meine Hefte und ähnliche Dinge in Zukunft schön verzieren.
I don’t know yet what exactly I will be using these for, but these patterns have definitely caught my attention. Obviously, pineapple!! But besides that I am loving the colors and also the watermelon, though I don’t know what kind of flower this last pattern is. 
But, all these cute stickers will be decorating my things in near future for sure!
120 Sticker 3 EUR (idee.)

To-Do-Listen kennt und macht wohl jeder, und meine verlieren irgendwie immer an Respekt und Prioritäten bei mir, vielleicht auch weil ich sie im allgemein immer verliere! 😀
Aber, ich fand dieses Klemmbrett für Dinge die man schnell aufschreiben muss ziemlich gut, weil man sie 1. nicht verlieren kann da sie ja noch auf dem Block sind, und 2. man die fertigen Zettel gut abtrennen kann und so eine weitere Liste starten kann.
Und tatsächlich habe ich die Listen bisher nie verloren und auch immer peu a peu abgearbeitet. 🙂
Everyone does them and needs them too. To-Do-Lists. But I always lose respect towards them. I either just write everything down and leave it by that or I lose them in general. With this clipboard I find it quite easy not to lose any. And it makes a lot more fun to actually write things down. Each paper can be ripped out or taken off completely when the list is done!
Klemmbrett, TKMAXX ca. 5 EUR
Spätestens jetzt wisst ihr von meiner Liebe für Schreibwaren wie Stifte, Blöcke, Sticker und co. Und falls ihr ebensolche Liebhaber dieser Dinge seid dann hoffe ich euch hat euch dieser Post gefallen.
Wo kauft ihr am liebsten Schreibwaren ein?
Genau über diese Sachen habe ich auch ein Video gedreht in dem ich alle Sachen ein mal genauer anspreche: Youtube: laviejoliee
At least now you know about my passion for stationary and my love for pencils, notebooks, stickers and all this kind of stuff. 
If you also adore these things, let me know where do you buy your favorites?

And if you want to see all this in a video, then check out my youtube channel: laviejoliee
Xx,
B

THE PRODUCTION OF CASHMERE, REAL FUR & MY LOVE FOR ANIMALS

Heute geht es auf meinem Blog um ein eher tierisches Thema welches mir persönlich auch sehr am Herzen liegt! Wenn der Pelz an der Jacke im Laden hängt denkt man im ersten Moment wohl wie schön die Jacke ist, und nicht ob ein Tier dafür leiden musste! Viele behaupten auch, dass solche Produkte aus toten Tieren hergestellt wurden. Doch nicht immer haben die Leute Recht. Auch bei Kaschmir war ich mir persönlich nie sicher wie genau Tiere darin involviert waren. Doch heute möchte ich diesbezüglich mal ein paar Zeilen verfassen und euch darüber ein wenig aufklären wie und wo genau solche Produkte hergestellt werden.
Today I want to talk about a bit more serious topic which for me is very important and I care about a lot! When you see a jacket in the store that has a bit fur on it, then you probably think how nice this jacket looks, but not everybody thinks about if an animal had to die for it. Some people even think dead animals have been used for being produced in clothing but they are not always right. Also, I have never known about cashmere and the production of those lovely sweaters and have never known how animals are taking role in the production. But today I want to tell you a bit about it, and where and what exactly. 

CASHMERE

Beginnen wir mit dem weniger schlimmen und dem Gott sei Dank harmlosen Teil! Nämlich Kaschmir, man kennt es nur als diese super flauschigen und ziemlich teuren Schals, oder Pullover, doch wisst ihr eigentlich wie die produziert werden? Ich muss zugeben, ich musste tatsächlich auf youtube nach so einer Farm schauen, beziehungsweise mir ein Video über die Haltung anschauen um mir eine Meinung zu bilden. Und ich muss wirklich sagen dass ich es absolut nicht tier quälend finde. Im folgenden habe ich für euch noch eine Grafik, die den Prozess noch ein Mal veranschaulicht. Und das einzige was die Tiere mit sich ergehen lassen müssen ist das KÄMMEN. Und ich meine, wer lässt sich nicht gerne kämmen? Ich glaube es tut den Tieren sogar gut wenn sie ein bisschen Fell verlieren was eh schon locker sitzt. Vor allem im Sommer bedanken sie sich bestimmt mit einem fröhlichen ‚Määäääh‘. 🙂
Let us begin with the part thats not as brutal. Lets talk about cashmere. Those super cozy scarfs and sweaters that are a bit expensive too. Honestly, do you guys know how exactly they are being produced? I must admit that I had to look it up on youtube. Well I wanted to see a video about how the treat the animals and from what I’ve seen its not brutal at all! Down below I have an image for you that shows the steps from the process of how to get such wonderful clothes. And the only thing those animals have to go through is getting brushed. And I mean who doesn’t love being brushed at times? And especially in summer, those animals will probably be bleating happily ever after. 🙂
FUR
Okay, Pelz. Pelz gibt es ja in allen verschiedenen Variationen und leider auch von viel zu vielen Tieren. Ich möchte vorab nur sagen dass ich hier keine grauenhafte Videos oder Bilder hochladen werde, zum einen weil ich auf meinem Blog eigentlich nur positive Energie verbreiten will und keine Gewalt zeigen möchte und zum anderen weil ich zum Glück keine Rechte an solchen Bilder hätte. Deswegen möchte ich euch einfach mal ein paar Fakten geben, wieso weshalb und warum ich mir im Leben keinen echten Pelz kaufen werde.
Alright, fur. Unfortunately there exist way too many options in how animal fur is being produced for clothing. Or even purses or just accessories. But first of, I just want to say that I am not uploading any cruel videos or pictures simply because I don’t have the rights (which is good!), and also because I don’t wanna spread any violence on my blog. Thats why I just want to give you some facts about the production of real fur and demonstrate why I will never ever buy anything else than fake fur.

Sogenannte Pelztiere durch anale und genitale Elektroschocks zu töten, ist eine grausame Tötungsmethode, die Pelzfarmer regelmäßig anwenden, um Schäden am Fell zu verhindern.
To avoid the fur being damaged by the killing method, those animals are often being killed through anal and genital electroshocks.

85 Prozent der Häute aus der Pelzindustrie stammen von Tieren, die auf Pelzfarmen gefangen gehalten werden. Dort verbringen sie ihr Leben in engen, dreckigen Drahtkäfigen und werden später oft lebendig gehäutet.
85 % of all the skins that are being used for selling are from animals that are being held in dirty cages for their entire life. Some of them are even alive when the skin is being ripped off.

Etwa eine Milliarde Kaninchen werden jedes Jahr weltweit getötet, damit man ihr Fell zu Kleidung und Pelzbesätzen an unterschiedlichen Gegenständen verarbeiten kann.
About a million rabbits are being killed every year in the entire world, so that they can be used as clothes or accessories.

Mangels Tierschutzgesetzen gibt es keine Strafen für Personen, die Tiere auf Pelzfarmen in China misshandeln – China ist der weltweit größte Pelzexporteur , verarbeitet und fertigt damit 80 Prozent aller Pelzprodukte.
In china, due to non-existing animal protection acts, people abusing animals on fur-farms are not being punished. China is also the worlds biggest exporter for fur and produces about 80 % of all furs being sold.

Im Jahr 2011 wurden schätzungsweise 54 Millionen Nerze weltweit von der Pelzindustrie vergast und erschlagen. Trauriger Spitzenreiter ist unser Nachbar Dänemark mit 15 Millionen getöteten Tieren. (1)
In 2011, about 54 million minks world wide have been gased and battered to death. Denmark had been the number one country with about 15 million killed animals. (1)

In China werden mehr als 2 Millionen Katzen und hunderttausende Hunde erschlagen, erhängt und oft bei lebendigem Leib gehäutet, um ihre Felle verarbeiten zu können; viele Tiere lässt man ausbluten.
In china (!), more than 2 million cats and hundred of thousands of dogs (!!!) are being battered or hanged to death and often even skinned alive. A lot of animals are being exsanguinated too.

Nachdem ein Tier getötet wurde, behandelt man die Haut mit giftigen Chemikalien, wie Schwefelsäure, Ammoniumchlorid oder Bleiazetate, um ein Zersetzen oder Schimmeln zu verhindern.
After killing one animal, the skin is being treated with poisonous chemicals like sulfuric acid, ammonium chloride or lead acetate, to prevent from corroding or moulding.

Der Kot der Nerze trägt zur Verschmutzung des Wasserkreislaufs bei. Gefährliche Bestandteile dieser Ausscheidungen sind Nitrate und Phosphate, welche bei unsachgemäßem Betrieb in die Natur gelangen und verheerende Schäden in Bächen und Flüssen anrichten. Auch in Deutschland wurden wegen Gewässerverschmutzungen Pelzfarmen mit Auflagen belegt oder gar verurteilt.
The faeces of minks pollute the water cycle. Dangerous components of those faeces are nitrates and phosphates which can get into the nature and drastically damage streams and rivers. Also in germany have been farms that have been convicted for polluting the water cycle like that.

Die Herstellung eines Mantels aus Tieren von Pelzfarmen benötigt 20-mal mehr Energie als die Produktion eines Kunstpelzes. Gesamtheitlich betrachtet fließen der Transport von Futtermitteln auf Farmen, die Müllverwertung, Elektrizität für Gebäude und Tötungsapparate, der Einsatz von Pestiziden, Impfstoffen und Antibiotika und der Abtransport von Kadavern in die mangelhafte Umweltbilanz von Echtpelz mit ein. (2)
The production of a coat made of animals from fur farms requires 20 times more energy than the production of fake fur. The transport of food for animals to those farms, the exploitation of trash, electricity for buildings and killing machines, the usage of pesticide, vaccine and antibiotics and the transport of the carcass are taking part of this process.
Weltweit werden Jahr für Jahr Millionen von Waschbären, Kojoten, Wölfe, Rotluchse, Biber, Otter und andere so genannte Pelztiere durch aufgestellte Fallen für die Pelzbekleidungsindustrie getötet. Beim Waldspaziergang geraten auch häufig Hunde in die hinterhältigen Tötungsapparate.
Millions of raccoons, coyotes, wolfs, bobcats, beaver, otter and other so called fur-animals are being killed by traps to be used for the clothing industry. While going for walks, also a lot of dogs are being trapped by accident.


Um aber noch ein Mal schnell die (hoffentlich) schlechte Stimmung bei euch zu heben motiviere ich euch mal schnell wenn dann nur Fake Fur oder Kaschmier zu kaufen, da wir die Tiere lieben und sie uns! <3
But, just to turn the (hopefully) bad mood into a better one I just want to motivate you guys to buy fake fur or cashmere, because we love the animals, and they love us. <3

Xx,
B

SOURCE:

CASHMERE: 
FUR:
http://www.peta.de/pelzwahrheiten#.VrkMY3h1Jd0 Stand: November 2013
(1) http://www.maninnature.com/FCUSA/news/newsF12v.htm

(2) http://www.peta.de/web/umweltfreundliche.1442.html


Dieser Blogpost entstand in freundlicher Unterstützung von Peter Hahn. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine Meinung.

BLOGGERVORZÜGE & BLOGVORSTELLUNG

Das Bloggerleben ist ja bekanntlich nicht sooo schlecht, hier gibts ne Kleinigkeit, da gibts ein neues Paket und die ganz großen Blogger werden sogar sehr gut dafür bezahlt! Doch was ich das besondere an diesem Bloggerleben finde ist einfach diese Community! Man lernt so so viele neue liebe Blogger kennen und kann sich immer gegenseitig inspirieren! Heute stelle ich euch nämlich mal genau eine von denen vor. 🙂

Jessigri habe ich nämlich durch Instagram ‚kennengelernt‘. Ein paar Likes hier, ein paar Kommentare da und dann ging es auch weiter mit Tipps und Tricks zur allerlei Themen.
Wer genau das ist, erfahrt ihr jetzt. 🙂

1) Wie heißt dein Blog und wieso ?

Ganz ehrlich gesagt war mein Blogname am Anfang eher eine Notlösung da ich unbedingt mit dem schreiben beginnen wollte aber noch keinen passenden Namen für meinen Blog gefunden hatte.. Nach einem Monat ca. fand ich die Idee meinen eigenen Namen zu nutzen aber garnicht mehr so schlecht. Mein Blog heißt Jessi Gri und schließt sich aus meinem vornamen und den drei Anfangsbuchstaben meines nachnamen zusammen.

2) Wie lange bloggst du schon ?

Aktiv am bloggen bin ich erst seit knapp 6 Monaten wieder da mich eine Freundin wieder dazu inspiriert hat. Aber den Anfang mit meinem Blog hatte ich eigentlich vor 4 Jahren schon nur habe ich die Beiträge aus dieser Zeit schon wieder gelöscht.

3) Über welche Themen bloggst du generell und über was schreibst du am liebsten?

Eigentlich finde ich es am schönsten über Mode und Details zu bloggen jedoch bin ich sehr kritisch gegenüber mir selbst und finde immer etwas was mir nicht passt an meinen Bildern desswegen besteht mein Blog momentan eher aus Dingen die ich fotografiere, das soll sich aber ab Februar ändern!

4)Wo siehst du dich und deinen Blog in 5 Jahren?

Das ist eine wirklich schwierige Frage da ich nicht weiß was kommen wird und ebenfalls nicht weiß für was ich mich in nächster Zeit interessiere.. Aber wenn es nach dem jetzigen Stand geht will ich alles mit meinen Lesern teilen und die schönen Momente auf jeden fall festhalten denn das macht mir am meisten Spaß. Ich möchte viel erleben und lasse mich auch gerne von anderen Bloggern inspirieren.

5) Wer sind deine Lieblingsblogs/Blogger und was magst du an ihnen besonders?

Ich habe 3 absolute Favoriten : Janni Deler , Kenza , und Xeniaoverdose
Bei Janni und Kenza sind es einfach die Bilder die mich so sehr inspirieren denn ich kenne nur sehr wenige Menschen die so viel in Bilder bringen können wie die beiden! Bei Xenia sind es nicht unbedingt nur die Bilder sondern eher ihre Offenheit und ihre Ausstrahlung ! Sie wirkt immer so glücklich und nett und ich lasse mich gerne davon anstecken! Zudem ist sie noch so jung und erlebt schon so viel was sie dann auch natürlich zum Vorblid macht !

CARE LESS & LIVE MORE IN 2016 – MY FAVORITE PHOTOGRAPHER

Ein etwas anderer Post als die üblichen Outfits die ich euch zeige. Ich meine, Unterwäsche hat jeder schon gesehen und ein normales Mädel auch, also nichts neues, aber dennoch ein großer Schritt für mich in das neue Jahr 2016.
Ich wollte euch heute mal erzählen wer diese Bilder gemacht hat und wieso ich so gerne zu ihm gehe, und wieso weshalb warum ich sowas hochlade! 😀

Jeder sagt sich immer man sollte nicht darauf achten was andere von einem sagen oder vor allem über einen, aber im Endeffekt tut man es dann doch! Aber es ist DEIN Leben, und nur DU hast das Recht darüber zu urteilen. Und ich bin mit diesen spontan entstandenen Bildern ziemlich zufrieden, dass ich mir gedacht habe ich stelle euch ein Mal den Fotografen vor, auch weil ich schon einige Male angeschrieben wurde ob er denn seriös ist etc. .
Basti wohnt in Osnabrück und ist momentan Student und Fotograf zugleich. Und ein ziemlich guter so wie ich finde! Eine kleine Galerie von meinen Lieblingsbildern vom letzten Shooting seht ihr weiter unten, einen kleinen Überblick von seiner gesamten Galerie findet ihr entweder auf seiner Facebookseite oder auf seiner Website thebastian.de. Er ist Hochzeits- und Portraitfotograf und den Preis definitiv wert. Vor allem Studenten bekommen einen großzügigen Rabatt, das ist doch was oder?! 😉

Nun zu den Bildern, ich selber habe eigentlich kaum „Modelerfahrung“ und mache das ganze auch nur zum Spaß und um schöne Bilder zu kreieren, und so kann Basti natürlich auch ein bisschen üben und mit zum Beispiel neuen Objektiven neue Ideen umsetzen.

Klaro, nicht jeder würde Bilder ins Internet stellen wo man in Unterwäsche zu sehen ist. Meistens verstauben solche Bilder auch nur in irgendwelchen Ordnern auf dem Computer und man schaut sie sich nie wieder an. Aber ich fand das ziemlich schade, und dachte mir ich kann sie euch ja ein Mal zeigen und gleichzeitig den Fotografen vorstellen. UND DAS GANZ OHNE DARAN ZU DENKEN WAS LEUTE SAGEN WERDEN. Ich finde diese Bilder nämlich alles andere als schlimm oder freizügig oder ähnliches. Und wenn mein zukünftiger Chef diese Bilder auf meinem Blog sieht dann ist das so, na und? 😀

Auf jeden Fall ist das ein Vorsatz den ich mir für das Jahr 2016 gemacht habe, nämlich einfach das zu tun was ich für richtig halte, Spaß zu haben und nicht darauf zu achten was andere von einem denken. Natürlich bleibt der Verstand drin und ich frage schon meine Familie und Freunde nach Rat, aber eben weil ich aus einer eher dörflichen Region komme versuche ich weniger auf die Meinung Fremder Rücksicht zu nehmen.
Außerdem denke ich mir, in 30 Jahren habe ich doch sowieso Cellulite, keinen flachen Bauch mehr dank meiner Kinder und so gesunde Haut und Haare werde ich bestimmt auch nicht mehr haben, also warum nicht einen kleinen Rückblick auf die jungen Jahre behalten? 😀
Ich hoffe ihr versucht auch weniger darauf zu achten was Fremde von euch halten und lebt einfach euer Leben, denn es ist und bleibt nur EUER Leben. Ganz egal worum es geht, vielleicht selber einen Blog zu starten, oder irgend etwas anderes was ihr schon immer ein Mal machen wolltet, aber macht es einfach! 🙂

Was ist euer Vorsatz für das Jahr 2016? Und geht es euch manchmal genauso mit all diesem Gossip oder bin ich da die einzige? – Und was haltet ihr von den Fotos?

Xx,
B

HOW TO MAKE YOUR LIFE THE WAY YOU WANT IT – JUST SAY YES!

Aufstehen. Wahrscheinlich auch noch ziemlich früh. Duschen, frühstücken und auf zur Arbeit. Vielleicht bis 17 Uhr im Büro sitzen um die Wohnung, Lebensmittel und allerlei Dinge zu kaufen die für den Alltag notwendig sind. Zu Abend essen, schlafen. REPEAT. ABER WO IST DA DER SPAß?
Wie wäre es mit einer Reise? Mit Home-Projekten die man lange ausprobieren wollte? Ein Besuch bei Tante Rosie in Hamburg? Ein paar Tipps wie ihr tatsächlich das erreichen könnt was ihr wollt!
Waking up. Probably pretty early as well. Shower, eat breakfast and go to work. Maybe work until 5 so that you can afford your apartment, food and other things necessary for your everyday life. Dinner, sleep. BUT WHERES THE FUN? How about travelling around? Home-projects you’ve always wanted to do? Visiting aunt Rosie? Im giving you a few tips on how to actually do what you want!




LIST YOUR GOALS

Falls ihr wirklich ein paar Dinge auf eurer Life-To-Do Liste habt und euer Leben nicht zu 10000% aus dem besteht was ihr wirklich liebt, dann fangt erst ein Mal an eine Liste aufzustellen mit den Dingen die ihr erreichen wollt. Na klar, ne Million verdienen will ich auch aber denkt daran dass je unrealistischer sie sind feste unwahrscheinlicher werdet ihr sie realisieren können. Also setzt die kleinsten Kleinigkeiten nach ganz oben oder aber die für euch wichtigsten. Bedenkt, dass diese vielleicht ein bisschen länger brauchen. 

If you actually do have a few things on your life-to-do-list that you really wish you could do and you life is not already filled with 10000 things you love doing then first of start with a list. Write down everything you’ve always wanted to do, to get, to make, whatsoever. But be aware that the more unrealistic it gets, the harder it gets to accomplish. So you shouldn’t put down ‚making a million‘. Duh ! Start with the smallest things and for you easiest to accomplish and put them to the top or the ones you want the most, but be aware that you might need more time to plan getting a new car!
WHAT DO YOU NEED?

Neben euren Wünschen schreibt ihr was genau ihr dafür braucht. Zum Beispiel wollte ich schon immer Lebkuchen-Männer backen und brauche dringend die Zutaten. Bei einer Reise steht dort wahrscheinlich Geld, so wie bei den meisten:D Aber das darf da auch ruhig stehen! Vielleicht auch Zeit? 
Beside your wishes, you should write down what you need for that. In order to bake some gingerbread men of course I need the ingredients and especially the spices that i might not have. For traveling to another country for example you may need money and its okay to write that down unless you already have enough.
START PLANNING

Setzt euch einen Tag bis zu dem ihr einen Punkt eurer Liste erreicht haben wollt. Die Lebkuchen-Männer möchte ich natürlich zur Weihnachtszeit backen, daher stehen sie für Anfang Dezember in meinem Kalender. Eine Reise, wie die meine nach Amerika im Dezember, ist schon lange geplant und stand für Ende Dezember fest da ich wusste ich habe zu 100% keine Uni oder andere Termine.
ALSO: Markiert euch am besten (je nach Arbeitsaufwand oder Dauer eures Wunsches) freie Zeit in eurem Kalender. Umrahmt sie in pink, oder lila. Okay blau geht auch! Aber markiert sich nicht zu früh falls ihr schon wisst dass ihr bis morgen keine 1000 Euro verdient habt. Bleibt realistisch peeps 😉 
Nach dem Markieren, platziert ihr einfach eure Wünsche in eure bunten Felder die ihr euch extra hierfür freihaltet und versucht es bis dahin umzusetzen! So habt ihr nun endlich eine Deadline und ein realistisches Ziel in Sicht. 🙂
Set a date for your wishes to be done by. For example, my gingerbread men must be done during christmas time, so I set them up for the first week of december. My vacation to the US in december was planned for a long time already and set for december because I knew I was 100% free that time.
BASICALLY: Get your planner and mark the days or even few hours (depending on the amount of time you need for that task) that you’re free and set a pink frame around that day. Okay blue goes as well! But stay realistic because you probably won’t earn 1000 Euros until tomorrow. After framing your days in your calendar you can just start filling in the things you want to accomplish by then So now that you’ve done that, you’ve finally set your deadline and have got a realistic goal! 🙂
GET PREPARED
Dieser Teil ist ein bisschen davon abhängig was ihr braucht. Die Zutaten für meinen Lebkuchen-Mann kaufe ich zum Beispiel in der selben Woche an wie meine Deadline, da ich mehr ja nicht brauche. Oh vielleicht die Förmchen, also gehe ich lieber doch noch in einen Laden hier in Köln bevor ich sie im Dezember nirgendwo finde. READY. SET. PLANNED! Die Reise braucht natürlich Geld, oder das Auto wahrscheinlich auch. Hierfür empfehle ich euch eine Spardose anzulegen. Bei Pinterest gibt es dazu super schöne Ideen! Wenn ihr das erste Geld gesammelt habt könnte ihr peu a peu anfangen den Flug, Hotel und Kleinigkeiten zu buchen und besorgen die ihr braucht. 
This part is depending on what your goals are. To bake a gingerbread man I need the groceries that I will be buying in the same week. Maybe I need to go buy the baking form here in cologne to make sure I have it by then. READY. SET. PLANNED! A vacation or a new car needs a big amount of money and you can just start by saving money and putting it into a jar! There are a lot of pretty ideas on pinterest to diy one yourself. 🙂 After saving the first amount you can start booking and buying things you need.

JUST SAY YES

Ihr seid euch nicht sicher ob ihr das wirklich machen wollt? Ob es euch was bringt? Es hat es immerhin schon in eure Gedanken und vielleicht auch schon auf eure Liste geschafft, also ist es etwas was ihr euch in irgendeiner Weise wünscht. Also JUST DO IT. Wenn ihr JA sagt, und es einfach macht dann könnt ihr im Nachhinein immer noch darüber urteilen. Und wie heißt es so schön? ‚You dont regret the things you’ve done but those you didnt do.‘
Youre not really sure if you should do that or not? I mean its already made all the way to your thoughts and maybe even on your list so you might as well just go do them. When saying YES to more things, I promise you, you’ll experience a lot more in your life and in the end you can still say that you didnt like that. ‚You don’t regret the things you’ve done, but those you didnt do.‘ RIGHT?
Was sind eure Pläne und Wünsche, vielleicht für 2016? Vielleicht noch in 2015?
Schreibt sie mir in die Kommentare!

What are your plans and wishes, maybe for 2016? Or is there still something you want to achieve in 2015? Let me know in the comments!
Xx,
B

HOW TO BE PARISIAN WHEREVER YOU ARE | REVIEW & FAVORITE PARTS

Dieses Buch ist wohl eines der schnellsten Bücher die ich gelesen habe. Ich weiß, ich lese nicht viel. Aber wenn ich lese dann verschlinge ich sie meistens. Der Inhalt ist nicht aufgebaut wie bei allen anderen Büchern. Er ist so aufgebaut wie die Französin in einem Wort beschrieben wird: „durchgeknallt“. Keine reinen mit Text gefüllten Absätze sondern Kreationen von Listen, Bildern, Aufzählungen und Collagen. Kreiert mit Liebe, Stil & Lässigkeit – ganz à la française. 
This book is probably one of the books Ive finished the fastest. I know, I usually don’t read much. But when I do, I read every second of my day. The content  is not build like in any other book. Its build like the french woman is named with only one word: „cuckoo“ (if there is anyone of you thats never heard of this word before, its basically like crazy). No pages filled with plain text. Rather a creation of images, lists, enumerations and collages. Made with love, style & coolness – just like the french woman.

In diesem Post möchte ich euch meine Lieblingsstellen vorstellen:
In this post I want to share with you my favorite parts:

1. „Du spielst die Hauptrolle in deinem Leben.“

2. „Finde dein Parfum bevor du dreißig bist, und trage es für die nächsten dreißig Jahre.“

3. „Nein, du musst nicht ein Jahresgehalt in deine Garderobe investieren und dich tagein, tagaus in Designerklamotten hüllen. Alles, was du brauchst, ist ein Stück, dein Lieblingsstück, das dich repräsentiert und das du herausholst, wann immer du dich stark fühlen möchtest.“

4. Fauxpas: „Die Handtasche auf das Outfit abstimmen.“

5. Fauxpas: „Die Augenbrauen zu dünn zupfen.“

6. Fauxpas: „Fishing for compliments.“

7. „Sie trinkt Wodka am Abend und morgens grünen Tee.“

8. „Trag Schwarz zu Dunkelblau (und Rosa zu Rot à la Yves Saint Laurent).“

9. „Verwende keine Abkürzungen beim Texten. Und: Emoticons sind ausschließlich für deine Freundinnen reserviert!“

10. „Sie vergisst wirklich im Sommer ihren BH anzuziehen.“

11. Basic: Handtasche: „Deine Tasche ist für dich kein Accessoire, sondern dein Zuhause. Ein wildes Chaos in dem sich eine alte Stromrechnung genauso wie ein getrocknetes vierblättriges Kleeblatt findet. Dass sie von außen hübsch aussieht, soll nur den schönen Schein wahren. Damit sich keiner fragt, was sich wohl darin verbirgt.“

12. „Sie trägt keine goldene Uhr, die so viel kostet wie ein teures Auto.“

13. „Sie hat nicht mal ein teures Auto.“

14. „Die einzig schönen Augen sind die, die dich voller Liebe ansehen.“ – Coco Chanel

15. „Ein Strauß weiße Lilien. Einfach so. Sie liebt es, sich selbst Blumen zu schenken.“

16. „Ohne ihre Freundinnen ist die Pariserin nicht vollständig.“

Ich finde diese Stellen so gut und auch so lustig teilweise und das ganze Buch (was quasi aufgebaut ist wie ein Ratgeber) wirklich gelungen!
Danke hier an die Autorinnen für so ein gutes Buch:
Sophie Mas
Audrey Diwan
Anne Berest
Caroline de Maigret


Abschließend noch von Caroline de Maigret selbst, und ziemlich lustig auf den Punkt bringend, zwei grandiose Aufnahmen. Gönnt euch:D :



Xx,